Vor die Tür gesetzt – Geschwister

Mit beiden Beinen steht er auf dem Boden aus Stein,
er ist so stolz darauf, der Große zu sein.
Mit gemischten Gefühlen sieht er zu seinem Bruder, dem Kleinen,
der dünner ist, niedlicher und mit Blättern, so feinen.
Der immer ist erhaben, der immer steht im Rampenlicht –
der große Bruder, der tut das nicht.
Doch auch wenn der Große sich fühlt wie abgeschoben,
sagt er stets zum Kleinen: „Du bist bei mir aufgehoben.“
Denn Geschwisterpflanzen, wer weiß das nicht, die lieben und die hassen sich.

Kathrin Brüggemann

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.