Pflege für den Winter – Body Melts

Eine kleine, einfache Idee für selbstgemachte Naturkosmetik- und mit einer selbstgebastelten Verpackung wird daraus ein tolles Geschenk!

Jetzt wird es so langsam wieder kälter, demnächst wird die Haut wieder sehr häufig der trockenen Heizungsluft ausgesetzt. Um dem Austrocknen entgegenzuwirken, habe ich einen Schwung „Bodymelts“ gerührt. Das Rezept klang super, ich musste mich allerdings erstmal informieren, was Bodymelts überhaupt sind: Es handelt sich um eine „Körperlotion am Stück“, die aufgrund der Zusammenstellung der enthaltenen Fette bei Zimmertemperatur fest ist. Durch die Körperwärme beim Auftragen auf die Haut schmilzt das Stück und hinterlässt einen rückfettenden, pflegenden Film auf der Haut.

Meine Bodymelts bestehen u.a. aus Bienenwachs, Sheabutter, Kakaobutter und Jasminöl – für einen wunderbaren Duft. Mir gefällt der Einsatz am besten direkt nach dem Duschen- ich fühle mich damit rundum gewappnet gegen Wind, Wetter und Heizungen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.